News

Outdoor-Living: Mit Holz macht der Sommer draußen besonders viel Freude

Sommerzeit - und die Sonne scheint aus allen Knopflöchern. Wer träumt jetzt nicht davon, möglichst viel Freizeit im Freien verbringen zu können?

Weiterlesen …

Seminarangebot: Für Lehrgang „Professionelle Oberflächengestaltung“ noch einige Plätze frei!

Während der ursprünglich für den 16. und 17. Oktober 2017 geplante Fachkundelehrgang „Vorbeugender chemischer Holzschutz“ in das kommende Jahr verschoben wurde, sind für das Seminar „Professionelle Oberflächengestaltung von Hölzern für den Einsatz im Außenbereich – Möglichkeiten und Grenzen“ in Heidelberg-Leimen am 7. und 8. Dezember 2017 noch einige wenige Plätze frei!

Weiterlesen …

Sind fachgerecht imprägnierte Hölzer umwelt- und gesundheitsgefährdend?

Nein, denn die in diesen Verfahren eingesetzten Holzschutzmittel werden, bevor sie eine Bauaufsichtliche Zulassung des Deutschen Instituts für Bautechnik (DIBt) erhalten können, im Hinblick auf ihre Eigenschaften amtlich „auf Herz und Nieren“ geprüft und bewertet.

Fallen sie hier durch, wird die Zulassung verweigert. Außerdem findet die Kesseldruckimprägnierung in geschlossenen Anlagen statt, d.h., dass die Umweltkompartimente Boden, Wasser und Luft nicht in Mitleidenschaft gezogen werden können. Die Verwendung heimischer Nadelholzarten, die damit verbundenen kurzen Transportwege und die energetische Verwertung am Ende ihrer Nutzungsdauer runden das günstige Profil fachgerecht kesseldruckimprägnierter Außenholzprodukte ab.

Zuletzt aktualisiert am 2014-01-08 von Mario Peischl.

 Zurück