News

Laut ist out! Lärmschutzwände aus kesseldruckimprägnierten Hölzern schützen Gesundheit und Umwelt

Lärm kann krank machen. Es ist daher notwendig, seine schädlichen Auswirkungen, einschließlich Belästigung, zu verhindern, ihnen vorzubeugen oder sie zu mindern.

Hierfür eigenen sich Lärmschutzwände in den Schall reflektierender oder -absorbierender Ausführung aus kesseldruckimprägnierten Hölzern in idealer Weise:

Weiterlesen …

Laufabfall im Herbst - Tipps zur Pflege von Terrassen- und Bodenbelägen aus Holz

Der Herbst ist da! Bäume und Büsche verlieren ihre Blätter. Viele davon häufen sich auch auf den Holzbelägen von Balkonen und Terrassen an.

Verbleibt das Laub dort über einen längeren Zeitraum, können sogenannte „Feuchtenester“ entstehen, unter denen es schnell zu einer unzuträglichen Auffeuchtung des Holzes kommt.

Weiterlesen …

Sind fachgerecht imprägnierte Hölzer umwelt- und gesundheitsgefährdend?

Nein, denn die in diesen Verfahren eingesetzten Holzschutzmittel werden, bevor sie eine Bauaufsichtliche Zulassung des Deutschen Instituts für Bautechnik (DIBt) erhalten können, im Hinblick auf ihre Eigenschaften amtlich „auf Herz und Nieren“ geprüft und bewertet.

Fallen sie hier durch, wird die Zulassung verweigert. Außerdem findet die Kesseldruckimprägnierung in geschlossenen Anlagen statt, d.h., dass die Umweltkompartimente Boden, Wasser und Luft nicht in Mitleidenschaft gezogen werden können. Die Verwendung heimischer Nadelholzarten, die damit verbundenen kurzen Transportwege und die energetische Verwertung am Ende ihrer Nutzungsdauer runden das günstige Profil fachgerecht kesseldruckimprägnierter Außenholzprodukte ab.

Zuletzt aktualisiert am 2014-01-08 von Mario Peischl.

 Zurück