News

Laut ist out! Lärmschutzwände aus kesseldruckimprägnierten Hölzern schützen Gesundheit und Umwelt

Lärm kann krank machen. Es ist daher notwendig, seine schädlichen Auswirkungen, einschließlich Belästigung, zu verhindern, ihnen vorzubeugen oder sie zu mindern.

Hierfür eigenen sich Lärmschutzwände in den Schall reflektierender oder -absorbierender Ausführung aus kesseldruckimprägnierten Hölzern in idealer Weise:

Weiterlesen …

Laufabfall im Herbst - Tipps zur Pflege von Terrassen- und Bodenbelägen aus Holz

Der Herbst ist da! Bäume und Büsche verlieren ihre Blätter. Viele davon häufen sich auch auf den Holzbelägen von Balkonen und Terrassen an.

Verbleibt das Laub dort über einen längeren Zeitraum, können sogenannte „Feuchtenester“ entstehen, unter denen es schnell zu einer unzuträglichen Auffeuchtung des Holzes kommt.

Weiterlesen …

Der Verband

Der Deutsche Holzschutzverband für Außenholzprodukte e.V. (DHV) versteht sich in erster Linie als Neutrale Beratungsstelle für Alle, die Fragen zur Verwendung von Holz im Garten-, Landschafts- und Spielplatzbau, in der Forst- und Landwirtschaft incl. Wein- und Obstbau oder zu Lärmschutzwandelementen aus Holz haben, wie z.B.

  • zur richtigen Holzartenwahl,
  • zu notwendigen Schutzmaßnahmen (industrielle Imprägnierung),
  • zu bestehenden Qualitätsunterschieden,
  • zum Einkauf bzw. zur Ausschreibung,
  • oder die einfach nur wissen wollen, wie sie ihr Außenholzprodukt
  • korrekt einbauen,
  • sachgerecht pflegen
  • und – last but not least – am Ende der Nutzungsphase
  • ordnungsgemäß entsorgen können.

Darüber hinaus vertritt der DHV die Interessen seiner Mitglieder (Hersteller von Außenholzprodukten sowie die in diesem Bereich aktiven Zulieferer, Dienstleister, Verbände und Organisationen) wo es notwendig ist gegenüber Gesetzgeber, Normungsinstituten und Aufsichtsbehörden und steht ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Die DHV-Geschäftsstelle ist i.d.R. wie folgt erreichbar:

Montag bis Donnerstag:                8.00 Uhr bis 17.00 Uhr (durchgängig)

Freitag:                                              8.00 Uhr bis 14.00 Uhr (durchgängig)

(Ausnahmen: Dienstlich bedingte Abwesenheit des Geschäftsführers, Urlaub und Krankheit)

Die Mitarbeiterin Frau Frosch ist während der Woche i.d.R. Dienstag, Mittwoch und Donnerstag in der Zeit von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr erreichbar.

Wenn das Büro nicht besetzt ist, kann der Geschäftsführer während der o.g. Zeiten unter der Rufnummer 0173/9663856 erreicht werden. Während einer Veranstaltung bleibt das Mobiltelefon ausgeschaltet – wird um Rückruf gebeten, kann dieser per SMS angefordert werden.[nbsp